Kapitalanlage Immobilie

Die sichere Kapitalanlage Immobilie

Immobilienbesitzer galten seit eh und je als clever. Vermutlich stimmt dieser Gedanke heute mehr den je, denn die Inflation frisst jede Rendite auf und durch die Eurokrise droht noch mehr Unheil. Zum Immobilienkauf als Kapitalanlage raten daher immer mehr Experten. In vergangenen Krisen haben sich Eigenheime schon immer als wertbeständig erwiesen. Der Erwerb einer Immobilie sichert das Kapital vor möglicher Geldentwertung. Mittelfristig betrachtet, ist der Immobilienerwerb angesichts immens steigender Staatsverschuldung und steigender Inflation ein unausweichlicher Gedanke der von der Finanzfachwelt immer wieder deutlich gemacht wird.

Jeder zweite Deutsche hat Angst vor einer Geldentwertung, so das Ergebnis einer Emnid-Umfrage, die im Auftrag einer großen Zeitung gemacht wurde. Ältere Menschen bangen um so mehr um ihr Angespartes. Um ihre Altersvorsorge bangen 63% aller Befragten. Namhaften Wirtschaftsinstitute erwarten einer Inflationsrate von 10%, somit sind die Ängste nicht ganz unbegründet.

Das Ersparte in die eigene vier Wände zu investieren ist ein bewährter Weg. Ein neu und modern errichtetes Haus ist wertbeständiger und hat sogar gute Chancen auf einen Wertzuwachs. Aktien die nur auf dem Papier stehen sind nichts Handfestes, eine Immobilie dagegen schon. Da steckt schließlich Arbeitskraft und Baumaterial drin. Bei Finanzprodukten ist man Spekulanten ausgeliefert, die auf fallende Kurse, Kredite und Staatsbankrotte wetten, bei einem Eigenheim nicht. Die Besitzurkunde einer Immobilie ist das sicherste Wertpapier überhaupt.

Ein weiterer Vorteil einer eigenen Immobilie ist, das man sein eigenes Dach über dem Kopf hat und somit auch vor steigenden Mieten geschützt ist. Daher kann das Eigenheim auch als Altersabsicherung betrachtet werden. Das gute Gefühl Mietfrei, unabhängig von Inflation, von steigender Mieten und sinkender Renten zu Wohnen ist eine Sicherheit die einen ruhiger an die Rentenzeit denken lässt. Eine Immobilie ist eine harte Währung, die gerade in Krisenzeiten Sicherheit gibt.

Der Staat kassiert bei Kapitaleinkünfte eine Abgeltungssteuer, beim energiesparsamen Bauen fördert der Staat die Bauherren. Über die KfW-Förderbank bekommen Bauherren zinsverbilligte Kredite mit attraktiven Konditionen.

Risiken bei einer Vollfinanzierung sind Grundsätzlich vorhanden. Auch mit Eigenkapital sollte sich der Immobilienerwerber genau ausrechnen wie er es mit der monatlichen Rate schultern kann. Gefahren sind z.B. Arbeitslosigkeit, Krankheit, Scheidung. Das Wiederverkaufsrisiko das bei einem frühzeitigem Verkauf der Immobilie keinen Wertzuwachs hat lässt die Immobilie schnell zu einem Minusgeschäft werden. Daher ist es ratsam sich den Erwerb genauestens auszurechnen und langfristig planen. Suchen sie also keine Immobilie wo sie schon nach wenigen Jahren wieder ausziehen wollen. Wenn sie diese und weitere Ratschläge unabhängiger Finanzberater beachten, sollte der Immobilenkauf eine sichere Kapitalanlage werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*