Gesundheit

Die Gesundheit

Die Gesundheit ist das höchste Gut, man sagt kein Geld dieser Welt kann Gesundheit kaufen, aber stimmt das so? Inzwischen ist es Tatsache dass Menschen der unteren Einkommensschichten sich kaum hochwertige Nahrungsmittel leisten können. Die Medizinische Versorgung ist für Besserverdienende meistens ebenfalls von höherer Qualität als für Kleinverdiener, da sich die unteren Einkommensschichten kaum Krankenzusatzversicherungen, oder eine private Krankenversicherungen leisten können. Nun sagen viele Verfechter, stimmt nicht, die GKV ist mit der PKV gleich gestellt, wer sich aber die Abrechnungsschlüssel mit denen Ärzte und Krankenhäuser abrechnen anschaut, dem wird schnell klar, das die Anreize für die Leistungsempfänger deutlich höher sind. All diese Faktoren haben natürlich Einfluss auf unsere Gesundheit, aber wo es medizinische Grenzen gibt kann man generell auch mit viel Geld nicht eine bessere Gesundheit erhalten.

Natürlich ist die Eigenverantwortung der grundsätzliche Punkt. Jeder Halter eines Autos muss alle zwei Jahre zum TÜV, Ölwechsel und richtiger Reifedruck, so wie Kühlwasserstands Prüfung und vieles mehr ist für den Autofahrer die alltägliche Regel, aber wie sieht es mit dem eigenen Körper aus? Wichtig sind bestimmte Verhaltensmuster die die Gesundheit fördern einzuhalten, wie z.B. auf das Rauchen und zu viel Alkoholgenuss zu verzichten. Auch zu fettiges Essen, oder zu viel Fertiggerichte Gefährten auf Dauer die Gesundheit. Stress im Beruf und im Alltag tun ihr übriges um die Gesundheit zu Gefährten. Die Bewegung wird oft vernachlässigt, dabei ist es auch hier wie bei einem Auto, es muss bewegt werden.


Der gesamte Bereich der Gesundheit und Krankheiten hier zu dokumentieren, wäre natürlich nicht machbar, zu viel und würde jeden Rahmen sprengen, aber einige wichtige Punkte wollen wir hier doch ansprechen. Ins Besondere häufig auftretende Gefahren die an unserer Gesundheit nagen, aber auch doch auf die eine oder andere Art zu vermeiden wären. Wir beschreiben auch Wege wie man als Betroffener mit gewissen Krankheiten umgehen kann. Keinesfalls aber ersetzen wir einen ärztlichen Rat, der Arzt sollte im Zweifel immer selbst aufgesucht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*